16.04.2019

Bildgalerie Aufrichtefest üK 3

Am ersten Tag des üK 3 erhielten die Lernenden einen Projektauftrag. Sie wurden aufgefordert, selbständig ein „Aufrichtefest“ zu organisieren. Folgende Programmpunkte wurden vorgegeben: Vorstellen der Klasse resp. der Lernenden, Rückblick auf den üK 1 und 2 (Werkschau), Aperitiv. Die Lernenden haben sich als Projektteam organisiert, Aufgaben verteilt, Einladungen erstellt und verschickt, den Aperitiv organisiert und durch das Fest geführt. Es war eine wertvolle Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln und sich so auf das Leistungsziel „Sitzungen und Anlässe organisieren“ vorzubereiten.

Die Lernenden präsentieren im Rahmen des selbst organisierten Aufrichtefestes in Gruppen den gesamten Stoff aus den üK 1 und 2. Sie gestalten eine "Werkschau".
Sie nutzen dazu unterschiedliche Medien (Power Point, Flip Chart, Pinwand etc.)
und trainieren ihre Auftrittskompetenz.
Besonders schön ist es für die Lernenden, wenn zahlreiche Gäste erscheinen. Eingeladen werden: Berufs- und PraxisbildnerInnen, Eltern und Verwandte, VertreterInnen der Kantone und LehrerInnen.
Für die Gäste ist es eine tolle Gelegenheit, einen Einblick in den üK-Stoff zu bekommen und sich untereinader auszutauschen.
Selbstverständlich wurde auch das leibliche Wohl nicht vergessen. Die Lernenden nutzen einen festgelegten zur Verfügung stehenden Betrag, um ihre Gäste optimal zu verwöhnen.
Es werden keine Mühen gescheut und sogar selbstgebackene Muffins aufgetischt.